Aufnahmeverfahren

ln der Regel erfolgt die Anmeldung durch soziale- oder medizinische Institutionen des ambulanten oder stationären Bereiches, durch Angehörige oder die Betroffenen selber. Die Anmeldung erfolgt an die Leitung der Wohngruppen.

Eintrittsprocedere

Das Wohnheim mit integrierter Beschäftigung kann unverbindlich besichtigt werden.

Nach einem Vorstellungsgespräch und einer Schnupperwoche von min. 5 Tagen wird über die Aufnahme entschieden. Bei Bedarf kann die Schnupperzeit auch auf zwei bis drei Wochen ausgedehnt werden.

Weitere Aufenthalts und Austrittsmodalitäten richten sich nach dem Betreuungs- und Beschäftigungsvertrag.

Jede Anfrage wird einzeln beurteilt. Mit dem Fokus auf die aktuelle Situation.

Voraussetzungen

Die Finanzierung durch den Kanton oder die Wohngemeinde ist gewährleistet.