Beschäftigung Werkstätte

Individuelle Beschäftigungsplätze

Menschen mit einer psychischen oder leichten kognitiven Beeinträchtigung können sich in der freien Wirtschaft oftmals nicht oder nur mehr schwer integrieren. Sie verfügen zumeist über wenig Tagesstruktur und leben von der Gesellschaft isoliert.

Arbeit aber hat für jeden Menschen im Leben eine zentrale Bedeutung. Es gehört zum Grundbedürfnis des Menschen, tätig zu sein. Dies gilt für den gesunden Menschen, insbesondere aber auch für Menschen mit einem Handicap, wie zum Beispiel einer psychischen und/oder einer Suchterkrankung. Damit verknüpft ist der Aufbau eines sozialen Netzes.

Unsere Werkstatt dient somit nicht nur der Beschäftigung, sondern ist ein Ort der Begegnung.

Nebst den Bewohnerinnen und Bewohnern des Wohnheims, steht das Angebot auch extern wohnenden Menschen zur Verfügung. Jeder Einzelne wird weitgehend individuell und nach seinen Möglichkeiten und Fähigkeiten gefördert und unterstützt.

Wir bieten: Beschäftigung in unserer Werkstatt (Verpackung, leichte industrielle Fertigkeiten, künstlerisches Gestalten etc.), in der Gemüse- und Früchterüsterei der Clienia Littenheid AG sowie im Atelier des Wohnheims (niederschwelliges Strukturangebot für intern wohnende Klienten).

Einen wichtigen Teil im Arbeitsprozess stellen unsere Eigenprodukte dar, welche an Märkten sowie über unseren Online-Shop verkauft werden. Diese Arbeiten tragen eine persönliche Note, es sind individuell gefertigte Einzelstücke.

Respektvoller Umgang, Wertschätzung und Anerkennung sind dabei eine wichtige Basis für ein gemeinsames Miteinander.

Voraussetzung für unser Beschäftigungsangebot ist eine IV-Rente oder eine andere gesicherte Finanzierung.

Die Anmeldung und Kontaktnahme erfolgt während den üblichen Bürozeiten (08.00 Uhr bis 12.00 Uhr, 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr) direkt über die Leitung der Werkstatt der Murg-Stiftung.

Murg-Stiftung, 9573 Littenheid, Telefon 071 929 66 75 / E-Mail

Anmeldeformular Werkstatt